Betroffen sind verschiedenste Provider und Unternehmen. Es besteht die Gefahr, dass diese Konten mit den gehackten Passwörtern nun für illegale Zwecke (Betrug, Erpressung, Phishing usw.) missbraucht werden.

Ob switchplus-Kunden betroffen sind ist und leider nicht bekannt. Wir haben auf jedenfall noch keine entsprechenden Hinweise erhalten.

MELANI hat deshalb ein Online-Tool publiziert, mit dem jeder überprüfen kann, ob seine E-Mail Adresse betroffen ist. Das Tool kann unter https://www.checktool.ch aufgerufen werden. Für die Überprüfung ist nur die Eingabe der E-Mail-Adresse notwendig. Diese wird nicht im Klartext übermittelt und auch nicht gespeichert.

MELANI rät allen Personen und Unternehmen, diesen Check durchzuführen. Sollte ein E-Mail-Konto betroffen sein, gibt das Online-Tool eine entsprechende Meldung aus.

Wir empfehlen generell alle Passwörter einmal Jährlich zu wechseln und sichere Passwörter zu verwenden-

-> https://switchie.ch/wichtiges-zum-passwort/


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:31:32 08.12.2016
Quelle
http://Switchplus
Wichtige Hyperlinks
https://switchie.ch/inform....ch/information-von-der-melde-und-analysestelle-informationssicherung/
AH-WEB